Zur Verbesserung unserer Dienstleistungen verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Ich bin damit einverstanden
Skischule
Lipno.info - unterkunft, service, infozentrum Familien-Skifahren auf der anderen Seite des Böhmerwaldes

Familien-Skifahren auf der anderen Seite des Böhmerwaldes

An den Abhängen des Böhmerwaldes befinden sich mehrere Wintersportgebiete, die hervorragende Skibedingungen anbieten. Eines davon ist auf Grund seiner Position interessant. Es liegt nämlich jenseits der Grenze, in Tschechien, nur eine Autostunde von Linz entfernt. Das Wintersportgebiet Lipno - an den Ufern des größten Sees in Tschechien, nach dem auch das Gebiet benannt wurde - ist ein Paradies für Familien mit Kindern.

Gerade die einfache Erreichbarkeit und das Topleistungsangebot locken immer mehr österreichische Familien in das Wintersportgebiet Lipno. Hier können sie sich auf ein komplexes Gebiet mit 12 km Pisten, Ski-Schule sowie den Ski-Verleih INTERSPORT verlassen. Die Beförderung wird durch drei Sesselbahnen sichergestellt. Das Gebiet ist auf Familien-Skifahren und das Fahrtraining kleiner Skifahrer ausgerichtet. So kann hier der Ski-Schulplatz Fox Park mit seinen beweglichen Skiteppichen nicht fehlen, der gratis zugänglich ist. „In Lipno geht es uns vor allem um den Komfort der Klienten, deswegen sind alle Dienstleistungen in der Umgebung des kostenlosen Parkplatzes direkt an der unteren Seilbahnstation konzentriert. Sie und Ihre Kinder in Skischuhen brauchen somit keinen Schritt umsonst zu gehen,“ sagt der Direktor des Wintersportgebiets Lipno Petr Dušek und ergänzt, dass es sich um ein einzigartiges Modell eines Wintersportgebiets in der Tschechischen Republik handelt. Wir lassen uns vor allem von alpinen Standorten wie Serfaus in der Weiterentwicklung inspirieren. 

Lipno
Familie
Familie

Mehr Vergnügung am Abhang und komfortables Skifahren, das sind die Mottos, nach denen sich das Wintersportgebiet Lipno richtet. Die Skipisten sind breit und sicher und in den letzten Jahren sind hier zudem Vergnügungselemente, (wie Ski-Cross-Strecken, Slalom mit Zeitmessung sowie Snowparks mit Hindernissen für Anfänger sowie Fortgeschrittene) entstanden. „Alles ist so gebaut, damit es auch die kleinsten Skifahrer mit ihren Eltern genießen können,“ sagt Dušek. Für die Unterhaltung bei Animationsprogrammen sowie für die Motivation der Kinder beim Skiunterricht sorgt das beliebte Maskottchen Fuchs Fox. Und wer beim Skifahren hungrig wird, können sich in einem der Restaurants erfrischen, die man direkt am Abhang findet.

Skischule für Kinder ab drei Jahre sowie deutsch sprechende Instruktoren

Die hiesige Skischool Lipno verfügt über langjährige Erfahrung mit Lehrmethodik für die kleinsten Skifahrer. Die ersten Bögen mit Instruktoren erleben die Kinder hier bereits ab 3 Jahre. Sie lernen auf spielerische Weise am Kindertrainingsplatz Fox Park. Einzigartig ist auch die separate Skipiste, die nur für Klienten der Skischool gedacht ist und wo sie den erforderlichen Platz und das sichere Milieu haben, um ihre Technik zu verbessern. Österreichische Familien erkennen die Unterrichtsqualität sowie die Sprachfähigkeiten der Instruktoren an. „Wir bieten den Unterricht in mehreren Weltsprachen einschließlich Deutsch an. Auch dank dessen ist die Besucherzahl aus Österreich in der Vorsaison um 20 % gestiegen. Die Klienten können zwischen Privat- und Gruppenunterricht sowie Lektionen von einer Stunde bis 6 Tagen wählen. Wir unterrichten selbstverständlich auch Snowboard-Fahren und seit der Vorsaison auch Freestyle-Grundlagen,“ gibt der Skischool-Chef Petr Chalupa an. Natürlich können sich auch Erwachsene, von Anfängern bis zu tüchtigen Skifahrern anmelden, die zum Beispiel ihre Carving-Technik verbessern möchten. Eine nette Überraschung ist auch der Preis des Unterrichts. Er bewegt sich um 23 EUR für eine Privatstunde in der Hochsaison. Auch das ist eine Motivation, warum Österreicher nach Lipno fahren.

Lipno
Kinderspielplatz Hopsarium
Schlittschuhfahren

Von den Skier in die Baumwipfel 

Das Wintersportgebiet liegt am Ufer des gleichnamigen Sees (Moldaustausee) in der Gemeinde Lipno nad Vltavou. Die Lokalität bietet zahlreiche Freizeitmöglichkeiten sowohl in den Winter- als auch in den Sommermonaten an. Ein beliebtes touristisches Ziel ist der Baumwipfelpfad am Gipfel des Skigebiets. Dank der Aufbewahrungsmöglichkeiten und des Verleihs von Schuhwerk können ihn die Skifahrer direkt von der Skipiste aus besuchen. Der Spaziergang auf dem Holzpfad, der unter den Bäumen schrittweise ansteigt, wird mit dem 40 m hohen Aussichtsturm abgeschlossen. Der Turm bietet einen Blick auf die umliegende Landschaft mit dem Stausee und bei guten Sichtverhältnissen sogar freie Sicht bis zu den Gipfeln der entfernten Alpen an. Der ganze Pfad ist barrierefrei und kann mittels der 52 m langen Rutsche verlassen werden. 

Zu den Erlebnissen des ganzjährigen Betriebs gehört auch die Bobbahn. Sie ist auf Grund ihrer zwei sich überquerenden Strecken einzigartig. Klassische Trog- sowie neue Bergbahn auf Schiene mit selbsttätigen Bremsen. Dank ihrer Sicherheit wird sie vor allem von Eltern mit kleinen Kindern hoch geschätzt.

Lipno
Kinderspielplatz Hopsarium

Der weltweit längste Schlittschuhweg 

Ein einzigartiges Erlebnis ist das Schlittschuhfahren auf dem eingefrorenen See, auf dem bei tiefen Temperaturen ein ca. 11 km langer Eisweg entsteht. Er wurde im Jahr 2009 sogar in das Guiness Buch der Rekorde eingetragen, als der weltweit längste Schlittschuhweg auf natürlichem Eis. „Wenn das Eis die sichere Dicke von 18 cm erreicht, beginnen die Freiwilligen von Lipno und der benachbarten Gemeinde Frymburk mit der Schneeräumung und Eisbehandlung. Zu diesem Zweck haben wir eine spezielle Technik, einschließlich eines Sechsrad-Wagens. Wir benetzen das Eis während der Saison regelmäßig mit Wasser, um die Oberfläche in möglichst guter Qualität zu erhalten. So können mehrere Tausende von Menschen das Schlittschuhfahren am See genießen, manchen von ihnen reisen auch Hunderte von Kilometern wegen dieses einzigartigen Erlebnisses an,“ beschreibt der Bürgermeister der Gemeinde Lipno nad Vltavou Zdeněk Zídek, der bei der Geburt dieser Idee dabei war und an der Eisbehandlung selbst persönlich teilnimmt. 

Nach einem Sporttag oder bei ungünstiger Wetterlage können Besucher in Lipno die hiesige Wasserwelt Aquaworld und Sauna oder den Kinderspielplatz Hopsarium besuchen. Dieser Spielplatz bietet den Kindern stundenlanges Vergnügen in Kugeln, Klettereinrichtungen und weiteren Attraktionen, während die Eltern im anliegenden Kaffeerestaurant entspannen können. 

Lipno
Kinderspielplatz Hopsarium
Schlittschuhfahren

Österreicher im Sommer

Viele Erlebnismöglichkeiten bringt auch die Sommersaison mit sich, wenn Lipno die ideale Destination für Wasser- und Segelsport sowie für Inline-Skating und Radfahren ist. Sehr beliebt ist der Inline- und Radweg entlang der Seeufer, zudem haben die Waldradwege und der Bike-Park an Popularität gewonnen. Die hiesigen Verleihgeschäfte bieten dann sämtliche Sportausstattungen an. Ein großer Lockvogel im Sommer ist auch das Königreich des Waldes, ein Kinderspielplatz inmitten im Herzen der Natur. Kinder können hier an ungefähr 40 Attraktionen spielen, wie zum Beispiel in Holzburgen, die mit Seilbrücken verbunden sind, auf Klettereinrichtungen, in Seilparks sowie auf Riesentrampolins. Besucher finden hier auch eine Ziegenherde. Das Königreich des Waldes befindet sich in der Nähe des Baumwipfelpfads, und Besucher können bei der Rückreise zum Parkplatz auch eine Roller-Fahrt genießen. 

Königreich des Waldes
Inline- und Radweg
Segelboote

Ebenso haben Busausflüge aus Österreich mit Dampferfahrten auf dem See an Popularität gewonnen. Die Schifffahrt wird hier von der österreichischen Gesellschaft Rosenberger Lipno Line betrieben. Neben den Aussichtsfahrten können auch Abendwasserfahrten mit Live-Musik und Buffet bestellt werden. Gäste genießen gerne auch die hiesigen Restaurants und Kaffeehäuser mit Ausblick zum See und den Jachthafen Marina.  

Vorteile der Familienkarte  

Lipno war das erste Gebiet in Tschechien, wo Gäste ihre OÖ-Familienkarte in Anspruch nehmen konnten. Der Gast erhält zum Beispiel 20 % Rabatt auf das Eintrittsgeld des Baumwipfelpfads oder Bonusfahrten auf der Bobbahn. Sie bringt auch viele Vorteile beim Skipass-Erwerb. Bei eintägigen Skipässen erhalten Gäste mit der Karte 5 % Rabatt und bis zu 20 % bei mehrtägigen Skipässen. Unter anderem kann auch ein 15 % Rabatt pro Skipass beim Ausleihen des Ski-Sets oder ein 15 % Rabatt für die Skischool und den Verleih bei Online-Reservierung geltend gemacht werden. 

Inline- und Radweg
Segelboote
Königreich des Waldes